Image by Erick Palacio

Surf ABC

Das Surf ABC ist ein nützliches Nachschlagewerk für gängige Surfbegriffe in alphabetischer Gliederung, damit du dich im Fachjargon und im Line Up zurechtfindest.

Das Surf ABC vermittelt umfassende Erklärungen zu gängigen und im Surfjargon wichtigen Begriffen. Gerade im Austausch mit Locals oder fremdsprachigen Surferinnen und Surfern kann sich die Kommunikation schwierig gestalten, wenn nicht vom Gleichen gesprochen wird. Surferinnen und Surfer können sich meist in Englisch verständigen, denn es ist auch das Englisch selbst, das in der Szene sich als offizielle Sprache durchgesetzt hat. Oftmals klingen die Begriffe nach Slang, mit diesen Nachschlagewerk bist du für die nächste Verständnisbarriere gewapptnet. 

neuer buchstabe beginnt jeweils 48 pixel nach faq widget, grösse des streifens = anzahl buchstaben x 115.25 pixel.

 

Aerial


Oberbegriff für Surfmanöver, zum Beispiel Sprünge oder Wendungen.




A-Frame


Eine Welle, welche sowohl nach rechts, wie auch nach links brechen kann.




Anpaddeln


Mit Paddel-Bewegungen der Arme Geschwindigkeit aufbauen, damit dich die Welle besser anschieben kann.




Association of Surfing Professionals (ASP)


Der Dachverband aller internationalen Surf-Verbänden - veralteter Begriff. Neu heisst es wsl und steht für "world surf league".





 

A

 

B

Hang Five


Longboard-Trick, bei dem Zehen des vorderen Fusses der Surferin, des Surfers über die Rails schauen.




Hang Ten


Longboard-Trick. Alle zehn Zehen schauen über die Nose der Surferin, des Surfers. Dieser Trick erfordert viel Erfahrung und ist sehr schwer durchzuführen.




Hang Loose


Surfergruss, der soviel meint wie: "Bleib locker".




High Tide (Flut)


Ist ein englisches Wort und steht für Flut.




Hollow


Ist ein englischer Begriff und heisst "hohl". Teilweise werden auch Wellen (Barrels/Tubes) als hollow bezeichnet.





 

C

Pad


Gummimatte für besseren Grip zwischen den Füssen und dem Surfbrett, die am hinteren Ende (Tail) festgeklebt wird.




Paddeln / Paddeling


Vorwärtsbewegung mit dem Surfbrett durch Paddel-Bewegungen mit den Armen. Wenn du mehr über das Paddeln erfahren möchtest, dann klicke hier.




Peak


Höchster Punkt einer brechenden Welle.




Pin Tail


Spitz zulaufendes Ende eines Surfboards. Wenn du mehr über die verschiedenen Tail Shapes (Formen) erfahren möchtest, dann klicke hier.




Plug


Befestigungen für Leash und Finnen am Surfbrett. Wenn du mehr über das Plug erfahren möchtest, dann klicke hier.




Point Break


Unter dem Point Break wird jener Punkt verstanden, an welchem die Wellen herum brechen.




Pushing


Druckausübung auf das Surfbrett durch Verlagerung des Körpergewichtes (Schwerpunkt nach vorne in Richtung Fahrt), um Geschwindigkeit aufzubauen.





 

D

E

 

Hang Five


Longboard-Trick, bei dem Zehen des vorderen Fusses der Surferin, des Surfers über die Rails schauen.




Hang Ten


Longboard-Trick. Alle zehn Zehen schauen über die Nose der Surferin, des Surfers. Dieser Trick erfordert viel Erfahrung und ist sehr schwer durchzuführen.




Hang Loose


Surfergruss, der soviel meint wie: "Bleib locker".




High Tide (Flut)


Ist ein englisches Wort und steht für Flut.




Hollow


Ist ein englischer Begriff und heisst "hohl". Teilweise werden auch Wellen (Barrels/Tubes) als hollow bezeichnet.





Aerial


Oberbegriff für Surfmanöver, zum Beispiel Sprünge oder Wendungen.




A-Frame


Eine Welle, welche sowohl nach rechts, wie auch nach links brechen kann.




Anpaddeln


Mit Paddel-Bewegungen der Arme Geschwindigkeit aufbauen, damit dich die Welle besser anschieben kann.




Association of Surfing Professionals (ASP)


Der Dachverband aller internationalen Surf-Verbänden - veralteter Begriff. Neu heisst es wsl und steht für "world surf league".





 

F

Pad


Gummimatte für besseren Grip zwischen den Füssen und dem Surfbrett, die am hinteren Ende (Tail) festgeklebt wird.




Paddeln / Paddeling


Vorwärtsbewegung mit dem Surfbrett durch Paddel-Bewegungen mit den Armen. Wenn du mehr über das Paddeln erfahren möchtest, dann klicke hier.




Peak


Höchster Punkt einer brechenden Welle.




Pin Tail


Spitz zulaufendes Ende eines Surfboards. Wenn du mehr über die verschiedenen Tail Shapes (Formen) erfahren möchtest, dann klicke hier.




Plug


Befestigungen für Leash und Finnen am Surfbrett. Wenn du mehr über das Plug erfahren möchtest, dann klicke hier.




Point Break


Unter dem Point Break wird jener Punkt verstanden, an welchem die Wellen herum brechen.




Pushing


Druckausübung auf das Surfbrett durch Verlagerung des Körpergewichtes (Schwerpunkt nach vorne in Richtung Fahrt), um Geschwindigkeit aufzubauen.





 

G

Glassy


Wenn sich das Wasser kaum bewegt und sich keine Wellen bilden, dann sieht es manchmal aus wie Glas, bzw. ist so eben wie Glas. Darum wird bei solchen Bedingungen im Surf-Jargon diese Situation als "glassy" bezeichnet.




Glassing


Fertigungsschritt bei der Surfbrettherstellung: Das Brett wird mit Glasfasermatten überzogen.




Goofy


Surfposition auf dem Surfbrett: Mit dem rechten Fuss vorne stehend.




Gezeiten


Hebung und Senkung des Wasserspiegels durch die Anziehungskraft des Mondes.




Gun


Surfbrettform. Wenn du mehr über die Gun erfahren möchtest, dann klicke hier.




Grip


Haftkraft zwischen Surfbrett und Surferin/Surfer.




Greenroom


Das Innere einer gebrochenen Grünwasserwelle, also in einem Barrel/Tube. Daher der Begriff "Greenroom".




Groundswell






H

Hang Five


Longboard-Trick, bei dem Zehen des vorderen Fusses der Surferin, des Surfers über die Rails schauen.




Hang Ten


Longboard-Trick. Alle zehn Zehen schauen über die Nose der Surferin, des Surfers. Dieser Trick erfordert viel Erfahrung und ist sehr schwer durchzuführen.




Hang Loose


Surfergruss, der soviel meint wie: "Bleib locker".




High Tide (Flut)


Ist ein englisches Wort und steht für Flut.




Hollow


Ist ein englischer Begriff und heisst "hohl". Teilweise werden auch Wellen (Barrels/Tubes) als hollow bezeichnet.





 
 

I

Pad


Gummimatte für besseren Grip zwischen den Füssen und dem Surfbrett, die am hinteren Ende (Tail) festgeklebt wird.




Paddeln / Paddeling


Vorwärtsbewegung mit dem Surfbrett durch Paddel-Bewegungen mit den Armen. Wenn du mehr über das Paddeln erfahren möchtest, dann klicke hier.




Peak


Höchster Punkt einer brechenden Welle.




Pin Tail


Spitz zulaufendes Ende eines Surfboards. Wenn du mehr über die verschiedenen Tail Shapes (Formen) erfahren möchtest, dann klicke hier.




Plug


Befestigungen für Leash und Finnen am Surfbrett. Wenn du mehr über das Plug erfahren möchtest, dann klicke hier.




Point Break


Unter dem Point Break wird jener Punkt verstanden, an welchem die Wellen herum brechen.




Pushing


Druckausübung auf das Surfbrett durch Verlagerung des Körpergewichtes (Schwerpunkt nach vorne in Richtung Fahrt), um Geschwindigkeit aufzubauen.





K

Malibu


Surfbrettform. Und natürlich auch eine Stadt westlich von Los Angeles, die zum Surfen einlädt. Wenn du mehr über das Malibu erfahren möchtest, dann klicke hier.




Mini Malibu


Ein kleineres Malibusurfbrett. Wenn du mehr über das Malibu erfahren möchtest, dann klicke hier.




Mushy


So werden schwache Wellen mit fast keiner Kraft bezeichnet.





 

L

Glassy


Wenn sich das Wasser kaum bewegt und sich keine Wellen bilden, dann sieht es manchmal aus wie Glas, bzw. ist so eben wie Glas. Darum wird bei solchen Bedingungen im Surf-Jargon diese Situation als "glassy" bezeichnet.




Glassing


Fertigungsschritt bei der Surfbrettherstellung: Das Brett wird mit Glasfasermatten überzogen.




Goofy


Surfposition auf dem Surfbrett: Mit dem rechten Fuss vorne stehend.




Gezeiten


Hebung und Senkung des Wasserspiegels durch die Anziehungskraft des Mondes.




Gun


Surfbrettform. Wenn du mehr über die Gun erfahren möchtest, dann klicke hier.




Grip


Haftkraft zwischen Surfbrett und Surferin/Surfer.




Greenroom


Das Innere einer gebrochenen Grünwasserwelle, also in einem Barrel/Tube. Daher der Begriff "Greenroom".




Groundswell






 

M

Malibu


Surfbrettform. Und natürlich auch eine Stadt westlich von Los Angeles, die zum Surfen einlädt. Wenn du mehr über das Malibu erfahren möchtest, dann klicke hier.




Mini Malibu


Ein kleineres Malibusurfbrett. Wenn du mehr über das Malibu erfahren möchtest, dann klicke hier.




Mushy


So werden schwache Wellen mit fast keiner Kraft bezeichnet.





 

N

Aerial


Oberbegriff für Surfmanöver, zum Beispiel Sprünge oder Wendungen.




A-Frame


Eine Welle, welche sowohl nach rechts, wie auch nach links brechen kann.




Anpaddeln


Mit Paddel-Bewegungen der Arme Geschwindigkeit aufbauen, damit dich die Welle besser anschieben kann.




Association of Surfing Professionals (ASP)


Der Dachverband aller internationalen Surf-Verbänden - veralteter Begriff. Neu heisst es wsl und steht für "world surf league".





 
 

O

Aerial


Oberbegriff für Surfmanöver, zum Beispiel Sprünge oder Wendungen.




A-Frame


Eine Welle, welche sowohl nach rechts, wie auch nach links brechen kann.




Anpaddeln


Mit Paddel-Bewegungen der Arme Geschwindigkeit aufbauen, damit dich die Welle besser anschieben kann.




Association of Surfing Professionals (ASP)


Der Dachverband aller internationalen Surf-Verbänden - veralteter Begriff. Neu heisst es wsl und steht für "world surf league".





P

Pad


Gummimatte für besseren Grip zwischen den Füssen und dem Surfbrett, die am hinteren Ende (Tail) festgeklebt wird.




Paddeln / Paddeling


Vorwärtsbewegung mit dem Surfbrett durch Paddel-Bewegungen mit den Armen. Wenn du mehr über das Paddeln erfahren möchtest, dann klicke hier.




Peak


Höchster Punkt einer brechenden Welle.




Pin Tail


Spitz zulaufendes Ende eines Surfboards. Wenn du mehr über die verschiedenen Tail Shapes (Formen) erfahren möchtest, dann klicke hier.




Plug


Befestigungen für Leash und Finnen am Surfbrett. Wenn du mehr über das Plug erfahren möchtest, dann klicke hier.




Point Break


Unter dem Point Break wird jener Punkt verstanden, an welchem die Wellen herum brechen.




Pushing


Druckausübung auf das Surfbrett durch Verlagerung des Körpergewichtes (Schwerpunkt nach vorne in Richtung Fahrt), um Geschwindigkeit aufzubauen.





 
 

R

FAQs

Aerial


Oberbegriff für Surfmanöver, zum Beispiel Sprünge oder Wendungen.




A-Frame


Eine Welle, welche sowohl nach rechts, wie auch nach links brechen kann.




Anpaddeln


Mit Paddel-Bewegungen der Arme Geschwindigkeit aufbauen, damit dich die Welle besser anschieben kann.




Association of Surfing Professionals (ASP)


Der Dachverband aller internationalen Surf-Verbänden - veralteter Begriff. Neu heisst es wsl und steht für "world surf league".





S

Deck


Oberseite des Surfbrettes. Wenn du mehr über das Surfbrett erfahren möchtest, dann navigiere zur Kategorie Surfboards.




Delaminierung


Ablösung der obersten Fiberglasschicht des Surfbretts. Die Ablösestellen sollten repariert werden, da sie grösser werden können und das Brett somit dauerhaft schädigen. Man erkennt die Stellen meistens durch Dellen. Leider kann es nach der Reparatur vorkommen, dass optische Veränderungen auf der Oberfläche bestehen bleiben.




Ding


Kleine Beschädigung der Surfbrettoberfläche.




Drop


Als Drop wird die Fahrt einer ungebrochenen Grünwasserwelle nach erfolgreichem Take Off bezeichnet.




Drop In


Ist die Missachtung der Vorfahrtsregel und ein absolutes No-Go im Surfen! Einer Surferin, einem Surfer, die/der sich auf einer Welle befindet und diese surft, darf nicht vor die Nose gefahren und sie oder ihn von der Welle gedrängt werden. Das kann dazu fürhen, die andere Person unnötig verletzt, ist gefährlich!




Duck Dive


Der Duck Dive ist eine Durchtauchtechnik. Zwar ist sie nicht ganz einfach durchzuführen, dafür aber ganz schön effektiv.




Durchtauchtechniken


Sind Techniken, um kräftesparend ins Line Up zu gelangen. Bsp. der Duck Dive.




Designs


Geschmäcker sind verschieden. So kann man auch bei gewissen Shapern seine Wunschform, ein individuelles Design anfertigen lassen. Spricht man im Surfkontext also von Design, meint man das Design eines Surfbrettes.





Logo_Surfersgide2.png

© 2020 by surfersguide

Kontakt & Hilfe

Kontakt

Über surfersguide

FAQ

Rechtliche Informationen

Datenschutz

Impressum

Newsletter & Social Media

Partner

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Houzz Icon
  • White YouTube Icon